Der Königsweg der Naturheilkunde – die Homöopathie

 

Die Homöopathie beruht auf den Erkenntnissen des im 18. Jahrhundert lebenden deutschen Arztes Samuel Hahnemann. Sie stellt den Menschen mit seiner Individualität in den Mittelpunkt der Behandlung.

 

Das sogenannte Ähnlichkeitsgesetz ist die Basis jeglicher Homöopathie: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (Hahnemann: similia similibus curentur). Um eine Krankheit zu behandeln, wählt man jenes Heilmittel, das beim Gesunden genau die Krankheitssymptome erzeugen würde, welche der Patient gerade zeigt.

 

Wesentlich ist in der Hömöopathie auch die Größe bzw. die Kleinheit der Arzneimittelgabe. Nicht die „Menge“ der Medikation ist entscheidend, sondern wie die „Information“ am besten vom Körper aufgenommen werden kann. Hierfür verabreicht man die Heilmittel in bestimmten Potenzstufen.

 

Eine homöopathische Behandlung kann Ihre Selbstheilungskräfte unterstützen

 

Gerne setze ich homöopathische Medikamente zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte zusätzlich zu einer körpertherapeutischen Behandlung oder Akupunktur ein. Dies kann Patienten bei einer Vielzahl von akuten und chronischen Erkrankungen helfen. Sowohl Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates als auch allergische Erkrankungen (wie Heuschnupfen und Asthma oder Neurodermitis) lassen sich mit dieser sanften Heilmethode oft gut therapieren.

 

ELKE ETTRICH

OSTEOPATHIE

BOWEN-THERAPIE

NATURHEILVERFAHREN

 

BEIM SCHLUMP 29

20144 HAMBURG

FON: 040–45 000 566

 

Termine

nur nach

telefonischer Vereinbarung